OM-System: Beanstandungen

Verschiedentlich muss das BAZL OM-Inhalte beanstanden und zur Korrektur zurücksenden.

Ein häufiger Fehler besteht darin, dass ein Operator den Gesetzestext einfach kopiert und die Stellen „an operator shall“ mit dem Namen des Betriebes ersetzt. Damit wird der gesetzlichen Aufforderung, betriebsinterne Prozesse zu definieren, nicht nachgekommen, weshalb dann entsprechende Textpassagen zur Korrektur retourniert werden müssen.

Damit alle Operator diesselben Informationen haben und am selben Massstab gemessen werden, publiziert das BAZL Operation Certification Leaflets (OCL), in welchen jeweils eine Checkliste und Vorschläge zur Umsetzung der Gesetze gefunden werden können.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL

Sektion Betrieb komplexer Flugzeuge

Tel: +41 58 466 30 14
Fax: +41 58 465 80 32

sboc@bazl.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/de/home/fachleute/flugverkehr/flugoperationen/flugbetrieb-flugzeuge-und-andere-luftfahrzeuge/komplexe-flugzeuge/gewerbsmaessiger-flugbetrieb/om-system--beanstandungen.html