Operationen nach EASA Part-NCO

NCO Bild

Seit dem 25. August 2016 gilt in der Schweiz EASA-Part-NCO (Verordnung (EU) Nr. 965/2012) für Piloten und Pilotinnen sowie Flugzeughalter/innen von nicht-komplex motorangetriebenen Luftfahrzeugen. Dies gilt für alle, deren Hauptgeschäftssitz oder Niederlassung sich in der Schweiz oder in einem der EASA Mitgliedstaaten befindet. Um den geltenden Bestim-mungen Folge leisten zu können, muss jeder Betreiber den Richtlinien (Part/Annex) mit den betroffenen Subparts und den entsprechenden Acceptable Means of Compliance (AMC), der Certification Specification (CS) und dem Guidance Material (GM) entsprechen:

EASA Air Operations

  • Annex VII Part-NCO im Ganzen
  • Annex V Part-SPA, wenn eine spezifische Betriebsbewilligung vorliegt oder vorgeschrieben ist  

EASA Part Air Crew im Annex, wo zutreffend

Info: Regulation 2016/1199 bringt einige Erleichterungen mit sich. Von speziellem Interesse sind sicher die Änderungen in folgenden Bereichen:

  • Gebrauch von Sauerstoff
  • Anforderungen bezüglich Schultergurten
  • Einsatz von «light twin turbo props»

BAZL Guidance Material / Information zu Part-NCO

Klicken Sie auf den untenstehenden Link, um das BAZL GM/INFO für NCO-Betreiber herunterzuladen. Das GM/Info unterstützt die Betreiber, um den anwendbaren EASA-Richtlinien Folge leisten zu können.


Synopsis EASA Part-NCO


Zulassungsbereich des Luftfahrzeuges

Mit der Einführung des Part-NCO, ändert sich die Philosophie der bisherigen Ausrüstungsvoraussetzungen für die jeweilige Flugoperation (VFR, VFR Nacht, IFR).

Der bis anhin vom BAZL ausgestellte Zulassungsbereich des Luftfahrzeuges (Scope of Utilization of the Aircraft) wird durch die neue Rechtsgrundlage für die vom Part-NCO betroffenen Luftfahrzeuge übersteuert.
Die möglichen Einsatzarten ergeben sich nun direkt aus den IDE.-Vorschriften des Part-NCO, resp. TCDS/AFM/AFMS (siehe Guidance Material) und nicht mehr über den Zulassungsbereich des Luftfahrzeuges.

Zulassungsbereich des Luftfahrzeuges

Wir bitten die Luftfahrzeughalter daher, den «Zulassungsbereich des Luftfahrzeuges» dem Luftfahrzeugregister zurück zu senden.

Besten Dank.


Adresse

Weiterführende Informationen

Kontakt

Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL

Sektion Flugschulen und Leichtaviatik

Tel: +41 58 465 82 10
Fax: +41 58 465 80 53

sbfl@bazl.admin.ch

Sektion Flugbetrieb Helikopter

Tel: +41 58 464 62 93
Fax: +41 58 465 80 32

heli@bazl.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/de/home/fachleute/flugverkehr/flugoperationen/flugbetrieb-flugzeuge-und-andere-luftfahrzeuge/nicht-komplexe-flugzeuge/non-complex-aircraft.html