Digitale Luftfahrthinderniskarten

Als Ergänzung zur gedruckten Luftfahrthinderniskarte 1:100'000 stehen zwei digitale Tools zur Verfügung. Web-GIS Obstacle Map (WeGOM) eignet sich als interaktive und webbasierte Kartenanwendung für den Computer. Für mobile Geräte ist auf der Swiss Map Mobile App die Luftfahrthinderniskarte in digitaler Form erhältlich.

Diese Briefingtools für die Flugvorbereitung präsentieren stets den aktuellen Stand der zu publizierenden Luftfahrthindernisse nach VIL Art. 63 Abs. a/b. Piloten sind angehalten, zur Nachführung der gedruckten Luftfahrthinderniskarte WeGOM zu konsultieren.

Hinweis: Hindernisse im Nahbereich von Flugplätzen werden nicht im WeGOM und der Swiss Map Mobile App, sondern im AIP und/oder VFRM CH publiziert.

WeGOM-Web-GIS Obstacle Map

  • Webanwendung mit intuitiver, graphischer Benutzeroberfläche und Darstellung der Landeskarten im Kartenviewer des Bundes
  • Interaktive Darstellung der publizierten Luftfahrthindernisse
  • Direkter Zugriff auf weitere relevante Datenebenen über das Thema „Luftfahrt“
  • Publikation der Schutzgebiete gemäss Art. 19, Aussenlandeverordnung (AuLaV)
  • Integration der Luftfahrtkarte ICAO und der Segelflugkarte
  • Anzeige von detaillierten Objektinformationen für ein selektiertes Luftfahrthindernis oder Schutzgebiet
  • Vordefinierte Abfrage für die Suche von kürzlich aktivierten oder gelöschten Luftfahrthindernissen
  • Benutzerdefinierte Abfragemöglichkeiten für erweiterte Anwendungen
  • Kostenloser Datendownload zum periodischen Aktualisieren der Navigationssysteme
  • Drucken beliebiger Kartenausschnitte (mit Differenzanzeige) bis Format A3

Swiss Map Mobile App

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt hat in Zusammenarbeit mit swisstopo die bestehende Applikation Swiss Map Mobile mit der Thematik Luftfahrt erweitert. Die App zeigt die Luftfahrthindernisse sowie die Schutzgebiete, in denen gemäss der Aussenlandeverordnung (AuLaV) Einschränkungen bestehen. Der Daten-Stand entspricht der Web-GIS Obstacle Map (WeGOM) und wird vom BAZL herausgegeben. Die Luftfahrtthemen aktualisieren sich bei aktiver Internetverbindung automatisch beim Starten der App. Die Daten stehen nach dem Herunterladen auch offline zur Verfügung.

Aktualisierung

Zweimal wöchentlich, jeweils am Montag und Donnerstag um 03.00 Uhr, werden die bestehenden sowie die innerhalb der folgenden 3 Tage zu errichtenden Luftfahrthindernisse nachgeführt. Das bedeutet konkret, dass nur alle 3 bzw. 4 Tage eine Datenveränderung möglich ist. Die Hindernisbetreiber, welche eine bewilligte Anlage errichten wollen, müssen die Aktivierung mindestens 4 Tage vor dem geplanten Aufbautermin bestätigen, damit die Publikation rechtzeitig erfolgen kann. Für die Nachführung von Navigationssystemen stehen die wöchentlich aktuellen Luftfahrthindernisse in einer KMZ-Datei, sowie die gültigen Schutzgebiete als ESRI Shape Files zum Download bereit.

Änderungsmitteilungen

Möchten Sie uns Änderungen mitteilen, die noch nicht berücksichtigt wurden? Dann können Sie dies per E-Mail an obstacles@bazl.admin.ch melden. Bitte geben Sie bei einem existierenden Hindernis die in der Objektinformation einer selektierten Anlage ersichtliche BAZL-Registernummer an.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Bundesamt für Zivilluftfahrt

Luftfahrthindernisse

obstacles@bazl.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/de/home/fachleute/flugverkehr/luftfahrtinformationen/digitale-luftfahrthinderniskarten.html