Ausnahmeregelung für den Flugverkehr zwischen der Schweiz, dem Vereinigten Königreich (UK) und Südafrika

Seit dem 24.12.2020 sind Flüge zwischen der Schweiz und UK (inkl. der Kanalinseln sowie der Isle of Man) sowie Südafrika mit den untenstehenden Flugbeschränkungen belegt. Flüge zum Passagiertransport aus diesen beiden Ländern in die Schweiz benötigen eine Ausnahmebewilligung durch das BAZL.

Neue Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten des BAZL – Sektion Verkehrsrechte - zur Bewilligung dieser Ausnahmen sind neu: Montag – Freitag von 08:15 bis 16:30 Uhr Lokalzeit. An den Wochenenden ist das Büro geschlossen. Eine Bearbeitung ausserhalb dieser Öffnungszeiten ist nicht möglich. Die Antragstellung muss spätestens 1 Werktag vor Abflug erfolgen.

Diese Ausnahmebewilligung muss unter Verwendung eines speziellen Antragsformulars beantragt werden:

Bitte senden Sie die Anträge per Email an die folgende Adresse: trafficrights@bazl.admin.ch

Flugbeschränkungen:

Ausreisen in das Vereinigte Königreich (UK) und nach Südafrika

Passagierflüge von der Schweiz nach UK und Südafrika sind nicht länger eingeschränkt. Bei in Quarantäne befindlichen Passagieren gelten besondere Schutzmassnahmen. Für den Transport an die Flughäfen werden die notwendigen Schutzmassnahmen sichergestellt, um das epidemiologische Risiko beim Binnentransfer zu minimieren. Für die Sicherstellung dieses Spezialtransfers koordiniert sich das Bundesamt für Gesundheit (BAG) mit den Kantonen. Zur Durchführung der Flüge sind die Fluggesellschaften angehalten, die bestehenden sanitarischen Schutzkonzepte einzuhalten.

Einreisen aus dem Vereinigten Königreich (UK) und Südafrika
Alle Passagierflüge von UK (inkl. der Kanalinseln sowie der Isle of Man) und Südafrika zu Schweizer Flughäfen sind nur mit einer Ausnahmegenehmigung des BAZL möglich. Ausnahmen können lediglich unter den folgenden Bedingungen bewilligt werden:

  • Als Passagiere dürfen nur Personen befördert werden, welche einer der folgenden Kategorien nach Artikel 4 der Covid-19-Verordnung 3 angehören:
    • -Schweizer Bürgerinnen und Bürger (inkl. Bürgerinnen und Bürger aus Liechtenstein)
    • -Inhaberinnen und Inhaber eines Aufenthaltstitels oder eines Visums D der Schweiz
    • -Inhaberinnen und Inhaber eines von einer Schweizer Vertretung ausgestellten «Laisser-passer», die die bisher geltenden Einreisevoraussetzungen erfüllen
  • Der Operator verpflichtet sich, die Passagiere über die geltenden Quarantäne-Massnahmen bei Ankunft in der Schweiz zu unterrichten.

Fachkontakt
Letzte Änderung 14.01.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/de/home/fachleute/flugverkehr/uk-sa_restrictions.html