Finanzhilfe für Ausbildungen im Bereich Luftfahrt (gemäss Art. 103 LFG)

Um von den zur Verfügung stehenden Geldern zu profitieren, braucht das BAZL ein vollständig ausgefülltes Gesuchformular. Nur wenn die Gesuche den rechtlichen Anforderungen entsprechen, können Gesuchsteller/innen mit einem finanziellen Beitrag rechnen.  

 

Rechtliche Grundlage für die Finanzhilfe für Ausbildungen im Bereich der Luftfahrt ist die gleichnamentliche Verordnung. Zu jeder Berufsgruppe finden Sie einen Leitfaden zur Gesuchseinreichung. Bitte lesen Sie diesen im Voraus.

 

Weiterführende Informationen

Fachkontakt
Letzte Änderung 12.09.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL

Spezialfinanzierung Luftverkehr
3003 Bern
Schweiz

Ausbildungsfinanzierung
Christine Huber
Tel: +41 58 466 00 24 (Werktags von 14 bis 16 Uhr)

 

E-Mail schreiben

Kontaktinformationen drucken

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/de/home/fachleute/regulation-und-grundlagen/spezialfinanzierung-luftverkehr--wofuer-es-gelder-gibt/gesuch-um-aubildungsbeitraege.html