Germania Deutschland vs. Germania Schweiz: Wichtige Unterschiede

Wichtige Unterschiede

Die Germania Fluggesellschaft mbH haben beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Insolvenz beantragt und den Flugbetrieb ab 05. Februar 2019 eingestellt.

Falls Passagiere aus der Schweiz Flugtickets von Germania Deutschland besitzen und diese bei einem Reiseveranstalter gebucht haben, sollen sie sich direkt mit diesem in Verbindung setzen. Passagiere, die ihren Germania-Flug im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben, haben Anspruch auf eine Ersatzbeförderung. Alle übrigen Passagiere haben keinen gesetzlichen Anspruch auf eine Ersatzbeförderung. Nach ersten Informationen des deutschen Luftfahrt-Bundesamtes (LBA) wird im Ausland gestrandeten Passagieren der Rückflug zu einem reduzierten Tarif (sog. rescue fare) angeboten. Angebote werden von Easyjet, Lufthansa, Eurowings, TUIfly, Condor, Austrian Airlines und Swiss erfolgen. Sie finden weitere Informationen für Passagiere unter folgende Links:

Luftfahrt Bundesamt (LBA) Deutschland:
https://www.lba.de/SharedDocs/Startseite_Nachrichten/DE/Germania

Vorläufiger Insolvenzverwalter:
https://www.hww.eu/germania/ 

Flüge aus der Schweiz werden von der Schweizerischen Gesellschaft Germania Flug AG durchgeführt!

Für die Schweiz gilt: Die Germania Flug AG verfügt nach wie vor über eine gültige Betriebsbewilligung. Inwieweit sich die Insolvenz der Muttergesellschaft Germania Fluggesellschaft mbH auf ihre Schweizer Tochter auswirken wird, kann im Moment nicht gesagt werden. Im Rahmen seiner Aufsichtspflicht steht das BAZL aber in engem Kontakt mit der Germania Flug AG. 

 

Fachkontakt
Letzte Änderung 06.02.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/de/home/gutzuwissen/fluggastrechte/informationen-germania.html