Alternative Treibstoffe

Die internationale Zivilluftfahrt ist zurzeit für 2-2.5% des durch den Menschen verursachten globalen CO2-Ausstosses verantwortlich. In Anbetracht der prognostizierten globalen jährlichen Zunahme an Passagieren von 5% bis ins Jahr 2050, werden die durch die Aviatik verursachten Treibhausgasemissionen ansteigen. Um diesen Anstieg langfristig zu stabilisieren, strebt die Internationale Zivilluftfahrt Organisation (ICAO) ab dem Jahr 2020 ein CO2-neutrales Wachstum an.

 

Eine wichtige Rolle zum Erreichen dieses Ziels wird unter anderem dem kommerziellen Einsatz von alternativen Flugzeugtreibstoffen (engl. sustainable aviation fuels, SAFs) beigemessen. Je nach zugrundeliegendem Rohstoff und Produktionsverfahren beträgt die CO2-Einsparung, welche durch den Einsatz von SAFs erzielt werden kann, bis zu 80% gegenüber konventionellem, aus fossilen Quellen stammendem Kerosin. Ein Hauptgrund, wieso sich SAFs in der internationalen Zivilluftfahrt noch nicht durgesetzt haben, ist die limitierte Verfügbarkeit und der substantiell höhere Preis gegenüber konventionellem Kerosin. Durch die Einführung von globalen marktbasierten Massnahmen wie CORSIA (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation) kann der Einsatz von SAFs gefördert werden, da der daraus resultierende geringere CO2-Ausstoss mit entsprechend tieferen Kompensationsverpflichtungen einhergeht und damit der Preisunterschied des alternativen Treibstoffs zumindest teilweise ausgeglichen werden kann.

Dieser Bericht soll einen Überblick über die heutige und zukünftige Entwicklung der SAFs geben, sowie deren Potential und Grenzen für den Einsatz in der internationalen Zivilluftfahrt aufzeigen. Darüber hinaus enthält er einen kurzen Überblick über die Schweizer Gesetzgebung, welche für den Einsatz von SAFs in der Schweizer Zivilluftfahrt relevant ist.

 

Fachkontakt
Letzte Änderung 30.10.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/de/home/politik/umwelt/luftfahrt-und-klimaerwaermung/massnahmen-zur-schadstoffreduktion/alternative-treibstoffe.html