Über- oder Umflug von Flugplätzen im Luftraum G

SWANS-LL-2014-001

Beschreibung des Sachverhaltes

„Überflug des Flugplatzes Amlikon auf ca. 300 Meter am westlichen Pistenanfang. Ich hatte das Segelflugzeug am Boden gesehen, mich jedoch nicht per Funk gemeldet. Hätte zu dem Zeitpunkt ein Windenstart stattgefunden, hätte es zu einer Kollision kommen können.

Ursache aus der Sicht des Melders: „Ungenügende Ortskenntnisse und Planung, fehlende Kontaktaufnahme auf der Platzfrequenz."

Lehre aus der Sicht des Melders: „Bei der Flugplanung auf Windenstartsymbole achten, allfällige Kontaktfrequenzen notieren oder Flugplätze in genügendem Abstand über- bzw. umfliegen."

BAZL-Kommentar

Die Verordnung über die Verkehrsregeln hält in Art. 22 fest:

„Luftfahrzeuge im Flug, die nicht am Flugplatzverkehr teilnehmen wollen, haben den Flugplatz in angemessenem Abstand um- oder zu überfliegen."

Ist auf der ICAO - Karte das Symbol für

  • Fallschirmabsprung
  • Windenstart

eingezeichnet, muss mit entsprechender Aktivität gerechnet werden. Auf den VFR Approach Charts im VFR Manual von Amlikon finden sich die Hinweise:

  • Caution: Windenstart
  • AFIS in Betrieb während GLD ACT

Allgemein finden sich auf den VFR Approach Charts im VFR Manual der entsprechenden Flugplätze die Flugplatzfrequenzen und Hinweise wie: Caution: Para Jump Exercise

Die für Hängegleiter geltende Flugbeschränkungsregel kann als sinnvolle Faustregel für „good airmanship" gelten. Siehe Verordnung über Luftfahrtzeuge besonderer Kategorien (VLK); Artikel 9.

Fazit: Für den Flugbetrieb in Flugplatznähe heisst good airmanship:

  • Entweder den Flugplatz idealerweise umfliegen (mind. 5km) oder
  • rechtzeitig Flugplatzfrequenz einstellen, mithören und bei beabsichtigtem Überflug frühzeitig melden.

Auf Flugplätzen, bei welchen auf der ICAO - Karte ein Symbol für Fallschirmabsprung oder Windenstart zu finden ist, muss mit entsprechender Aktivität gerechnet werden. Weitere Informationen dazu befinden sich auf den VFR Approach Charts im VFR Manual.

Bei Fallschirmaktivitäten Flugplatz grossräumig umfliegen (Thema Wingsuits). Para Drop wird in der Regel durch die Absetzpiloten 5 Minuten und 2 Minuten vor dem geplanten Absetzen und während dem Absetzen auf der Flugplatzfrequenz gemeldet.

Further information

Contact

Federal Office of Civil Aviation FOCA

Safety and Risk Management (SRM)
3003 Bern

occurrence@bazl.admin.ch

Print contact

Symbol Fallschirmabsprung

Symbol Windenstart

https://www.bazl.admin.ch/content/bazl/en/home/specialists/safety-risk-management/stay-safe-/lessons-learned--swans-/ueber--oder-umflug-von-flugplaetzen-im-luftraum-g.html